Suche
  • kollektiv sprachwechsel: Literatur in der Zweitsprache
  • kontakt@kollektiv-sprachwechsel.org
Suche Menü

 

Wie verändert sich unser Sinn für Literatur, wenn sprachliche Grenzen abseits von erstsprachlicher Verwendung umspielt, begangen oder untergraben werden?
Das kollektiv sprachwechsel: Literatur in der Zweitsprache legt sein Fokus auf den Sprachwechsel in der Literaturproduktion und hinterfragt damit das herkömmliche Verständnis von Sprache und Literatur.

Kollektiv Sprachwechsel

  • Komm zu unseren offenen Treffen! Schreib mit!

    WANN: Alle zwei Wochen, jeweils am Mittwoch, jeweils um 19 Uhr
    WO: Stiftgasse 8, Amerlinghaus, (Oberhalb vom Restaurant, Rechter Raum nach den Treppen)

    *Aufgrund der Corona-Situation finden die Treffen des kollektivs sprachwechsel im digitalen Raum statt
    MEHR INFO HIER

Unser Blog

    • Lou Sarabadzic was born and raised in France. In her twenties, she moved to Ireland, then England, Scotland, and back to England again. Like many people of the Erasmus generation, one of the main reasons for her move at the time was to pursue her studies, …

      Weiterlesen

    • The Creative stage  The long-distance literary workshop organised by the Vienna-based group, kollektiv sprachwechsel, offered writers working in languages other than their mother tongue a platform to discuss their reasons and motivation, the benefit of creative multilingualism and the difficulties they face while adapting to a …

      Weiterlesen

    • Discursive stage The long distance literary workshop organised by the Vienna-based group, kollektiv sprachwechsel offered writers working in languages other than their mother tongue a platform to discuss their reasons and motivation, the benefit of creative multilingualism and the difficulties they face while adapting to a …

      Weiterlesen

    • Einleitung Im Rahmen des Projekts Defragmentare wurde das kollektiv sprachwechsel eingeladen, einen literarischen Text zum Thema Flüsse und Kanäle zu schreiben. Ein Dialog entlang der Donau ist entstanden, aus Innen und – Außensicht, basierend auf Recherche (Filmarchive, Medienberichte, Zeitungsartikel) und auf freier Inspiration. Ein Dialog über das …

      Weiterlesen